projekte

Neuköllner Sicht-Weisen: Ein Gemeinschaftsprojekt mit der Lebenshilfe gGmbH

'Neuköllner Sichtweisen' ist ein mit Hilfe und Unterstützung der Lebenshilfe gGmbH ins Leben gerufenes Projekt, bei dem der gemeinnützige Verein schwarzekatze\weisserkater in Berlin-Neukölln Menschen mit Lernschwierigkeiten die Grundkenntnisse der analogen Fotografie vermittelt. Durch diesen Kurs gewähren die Teilnehmer einen selten nahen Einblick in die Sichtweisen ihres Umfeldes.

 
In dreimonatigen Kursen bringen die Kursleiter Ulli Schreier und Wolfgang Selbach den Teilnehmern bei, mit analogen Kameras zunächst einmal unter Anleitung zu fotografieren, um sie später selbstständig Motive in schwarz\weiß fotografieren zu lassen; zunächst nach Vorgaben, danach eigenständig. Zum Abschluss des jeweiligen Kurses präsentieren die Fotografen ihre schönsten Ergebnisse in einer Ausstellung.
 
Das Besondere an diesem einmaligen, vom Quartiersmanagement Körnerpark geförderten Projekt, sind die erstaunlichen, teils hochwertigen Ergebnisse. Durch die entstandenen Momentaufnahmen lassen uns die Fotografen in dieser Ausstellung an Ihrem persönlichen Blick auf Neukölln teilhaben.
Share